Informationen für Schülerinnen und Schüler

Wer wir sind

Wir sind eine Förderschule für emotionale und soziale Entwicklung. Bei uns gibt es Schülerinnen und Schüler von der 1. bis zur 9. Klasse und es sind in der Regel höchstens 8 Schüler/innen in einer Klasse.

Die Klassen heißen bei uns „Lerngruppe“ und in jeder gibt es eine Lehrperson und einen pädagogischen Mitarbeitenden, so dass Du intensiv unterrichtet und betreut werden kannst.

In der Schule Am Rohns gibt es zwei Standorte: Im Hauptgebäude in der Herzberger Landstraße 180 sind die Klassen 1 bis 7 und ganz in der Nähe im Gebäude am Herberhäuser Stieg 2 die Klassen 8 und 9. Beide Schulgebäude liegen im Göttinger Stadtwald.

Es besteht auch die Möglichkeit, nachmittags an einer Tagesgruppe teilzunehmen, wo Du mit anderen Kindern zusammen einen ereignisreichen Nachmittag erleben kannst. Hier werden Hausaufgaben erledigt und auch viele Freizeitaktivitäten unternommen.

Was wir möchten

Wir möchten Deine Schulfreude wecken, Deine Lernmotivation und Ausdauer stärken, Deine Selbstständigkeit unterstützen und dass Du gemeinsam mit anderen Schülerinnen und Schülern einen fairen Umgang mit Konflikten erlernst.

Das Besondere an unserer Schule

Wir haben tolle Unterrichtsprojekte:
  • Filme drehen,
  • eigene Hörspiele aufnehmen,
  • Musik- und Theaterstücke planen und aufführen,
  • kunst- und handwerkliche Projekte,
  • sportliche Angebote,
  • Unterricht in Wald und Natur,
  • Kochen, Gärtnern und vieles mehr.

Wir organisieren für und mit Euch Erkundungen, Ausflüge, Klassenfahrten und Betriebspraktika. In jedem Jahr finden ein Frühlings- oder Sommerfest, ein Sportfest und eine Weihnachtsfeier statt, außerdem nehmen wir an Fußballturnieren teil und veranstalten alle zwei Jahre einen Weihnachtsbasar.

Was unsere Schüler über unsere Schule sagen

“Ich finde es gut, dass es so ruhig ist. Man hört die Natur! Und es gibt keine Abgase.”

“Ich finde die vielen Projekte gut. Das macht sehr viel Spaß!”

“Die Schule ist besonders schön!”

“Ich find die Projekte interessant und cool.”

“Mir gefällt am Herberhäuser Stieg die viele Natur!”

Informationen für die Eltern und Erziehungsberechtigte

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, haben Sie Interesse an der Schule Am Rohns? Dann geben wir Ihnen hier gern einen kurzen Überblick.

Unsere Förderschule für emotionale und soziale Entwicklung ist eine staatlich anerkannte Ersatzschule. Der Unterricht erfolgt nach den Richtlinien der Grund-, Haupt- und Förderschule Lernen (1. – 9. Schuljahr).

Wir arbeiten schülerorientiert in kleinen Lerngruppen. Eine Lerngruppe besteht aus maximal 8 Schülerinnen/Schülern, die jeweils von einem Team (Lehrerin/Lehrer und pädagogische Mitarbeiterin/pädagogischer Mitarbeiter) betreut wird.

In der individuellen Begleitung Ihres Kindes setzen wir uns u. a. als Ziel:
  • die Schulfreude Ihres Kindes wecken,
  • seine Lernmotivation und Ausdauer stärken,
  • das Selbstständigwerden unterstützen,
  • seine Teamfähigkeit fördern,
  • gemeinsam einen fairen Umgang mit Konflikten erlernen.

Als sogenannte Durchgangsschule arbeiten wir mit Ihrem Kind daran, dass es nach einer angemessenen Beschulungsdauer an eine Regelschule zurückgehen kann. Alternativ bieten wir die Möglichkeit, bei uns einen Hauptschulabschluss oder Förderschulabschluss zu machen.

Unsere Schule befindet sich im Göttinger Stadtwald und ist in zwei Schulhäuser aufgeteilt. Im Hauptgebäude werden die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 1 – 7 und ganz in der Nähe im Gebäude am Herberhäuser Stieg die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 8 und 9 unterrichtet. Diese altersspezifische Trennung ermöglicht eine entspannte Lernatmosphäre.

Eine Besonderheit an unserer Schule stellt der fächerübergreifende Projektunterricht mit wechselnden Schwerpunkten dar, z. B.:

  • Filme drehen und eigene Hörspiele aufnehmen,
  • Musik- und Theaterstücke planen und aufführen,
  • kunst- und handwerkliche Projekte,
  • sportliche Angebote, Wald- und Umweltpädagogik,
  • Kochen, Gärtnern und vieles mehr.

Informationen für das Jugendamt

Sehr geehrte Damen und Herren,
die Schule Am Rohns ist integrierter Bestandteil der Jugendhilfe­einrichtung Jugendhilfe Am Rohns. Sie ist eine private, staatlich anerkannte Förderschule mit dem Schwerpunkt für emotionale und soziale Entwicklung.

Kinder und Jugendliche, die infolge psychischer Störungen und sozialer Auffälligkeiten in der Regelschule nicht entsprechend gefördert werden können, zumeist den Anschluss an das allgemeine Leistungsniveau ihrer Klasse verloren und große Schwierigkeiten in der schulischen Zusammenarbeit haben, erfahren Hilfe und Unterstützung an unserer Schule.

Der Aufbau eines angemessenen Sozialverhaltens, die Gewöhnung an schulische und soziale Regeln sowie die Verbesserung der Konfliktfähigkeit, insbesondere der Abbau von aggressivem Verhalten und Gewaltbereitschaft sind ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit.

Die Arbeit in der Schule orientiert sich an den curricularen Vorgaben der Grund- und Hauptschule sowie der Förderschule Lernen, damit die Kinder nach einer angemessenen Beschulungsdauer in eine Schule zurückkehren können, die ihrer Leistungsfähigkeit entspricht. Die Reintegration des einzelnen Kindes ist damit wichtigstes Arbeitsziel. Für die Schülerinnen und Schüler, die nicht in eine Regelschule zurückkehren, besteht die Möglichkeit, an unserer Schule den Hauptschulabschluss oder den Abschluss der Förderschule mit dem Schwerpunkt Lernen zu erwerben.

Schulische Maßnahmen, wie kleine, überschaubare Lerngruppen, die innere Differenzierung, das Klassenlehrerprinzip, der individuelle Förderplan und handlungsorientiertes Arbeiten sollen bei den Schülerinnen und Schülern die Freude und das Interesse am Lernen wecken und das Zutrauen in die eigene Leistung ermöglichen und stärken.

Darüber hinaus bieten wir neben dem schülerorientierten Unterricht in den Hauptfächern (Deutsch, Mathematik, Englisch) fächerübergreifende Projekte ohne 45-Minuten-Taktung in allen Nebenfächern an. Außerdem gibt es Projekte, wie z. B. Filme drehen und eigene Hörspiele aufnehmen, Musik- und Theaterstücke planen und aufführen, kunst- und handwerkliche Projekte, sportliche Angebote, Wald- und Umweltpädagogik, Kochen und Gärtnern.

Die meisten unserer Schülerinnen und Schüler besuchen nachmittags eine der Tagesgruppen unserer Einrichtung. Sowohl die Zusammenarbeit mit den Erzieherinnen und Erziehern als auch mit den Eltern sind wichtige Elemente, um eine positive Verhaltensänderung bei den Schülerinnen und Schülern zu bewirken.

Aufnahmeanfragen richten Sie bitte an die Schulleitung.

Das umfassende Leistungsangebot senden oder mailen wir Ihnen gerne auf Nachfrage zu.

Ansprechpartner / Schulleitung:
Susan Fischer-Khonsari
Telefonnummer: 0551 38485820
Rechtsgrundlage:
sonderpädagogischer Förderbedarf
Platzzahl:
44 Schülerinnen und Schüler
Aufnahmealter:
Mädchen und Jungen ab Jahrgangsstufe 1